0

Belly und Transit

Filtern
Anzahl der Produkte : 20
Sortieren
Sortieren
Schließen
Foenum graecum C 5 C 15 C 30 C 7 C 9 Rohr Granulat Homöopathie Boiron Foenum graecum C 5 C 15 C 30 C 7 C 9 Rohr Granulat Homöopathie Boiron
2,99 €
In den Warenkorb
Auf Lager - Vorbereitung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen
L107 Lehning-Komplex Akute Gastroenteritis 30ml L107 Lehning-Komplex Akute Gastroenteritis 30ml
7,99 €
Auf Lager
CHOLEODORON ORAL SOLUTION 30ML WELEDA CHOLEODORON ORAL SOLUTION 30ML WELEDA
7,49 €
Auf Lager
Nervopax stressbedingte Verdauungsschmerzen Lehning Nervopax stressbedingte Verdauungsschmerzen Lehning
7,99 €
Auf Lager
Antimonium crudum Boiron Homöopathische Dosis Antimonium crudum Boiron Homöopathische Dosis
2,79 €
In den Warenkorb
Auf Lager
BOIRON Osmobiotic Flora Child 12 Stöcke BOIRON Osmobiotic Flora Child 12 Stöcke
9,49 €
Auf Lager
BOIRON Osmobiotische Flora Baby 5ml BOIRON Osmobiotische Flora Baby 5ml
10,49 €
Auf Lager
BOIRON Osmobiotic Flora Adult 12 Beutel BOIRON Osmobiotic Flora Adult 12 Beutel
11,49 €
Auf Lager
Magnesium carbonicum C 12 C 15 C 30 C 7 C 9 Globuli Homöopathie Boiron Magnesium carbonicum C 12 C 15 C 30 C 7 C 9 Globuli Homöopathie Boiron
2,79 €
In den Warenkorb
Auf Lager - Vorbereitung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen
Rocal CARBO VEGETABILIS D 12 D 6 C 30 globuli Homöopathie Rocal CARBO VEGETABILIS D 12 D 6 C 30 globuli Homöopathie
2,99 €
In den Warenkorb
Auf Lager - Vorbereitung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen
GASTROCYNESINE 60 CP HOMÖOPATHIE Boiron GASTROCYNESINE 60 CP HOMÖOPATHIE Boiron
6,94 €
Auf Lager - Vorbereitung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen
Foenum graecum 30c Dose Homöopathie Boiron Foenum graecum 30c Dose Homöopathie Boiron
2,79 €
In den Warenkorb
Auf Lager - Vorbereitung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen
Homöopathie Verstopfung Kit -1,37 € Homöopathie Verstopfung Kit
16,52 € 17,89 €
Auf Lager
Rocal AMMONIUM MURIATICUM D 12 D 6 C 30 globuli Homöopathie Rocal AMMONIUM MURIATICUM D 12 D 6 C 30 globuli Homöopathie
2,99 €
In den Warenkorb
Auf Lager - Vorbereitung innerhalb von 1 bis 2 Werktagen
Unsere Marken Belly und Transit

Wie wähle ich die Homöopathie für Bauch und Transit aus?

Die Herausforderung besteht darin, den Transit auf sanfte Weise zu regulieren, ohne auf zu stark reizende abführende Lösungen zurückzugreifen.

Lindern Sie Ihre Verdauungsbeschwerden auf natürliche Weise mit Homöopathie.

Unser neuestes Sortiment an homöopathischen Arzneimitteln bietet natürliche und wirksame Lösungen für eine Vielzahl von Transitproblemen und Verdauungsstörungen. Hier erfahren Sie, wie die Homöopathie Ihnen helfen kann, Ihre Verdauung im Alltag wieder in den Griff zu bekommen.

Homöopathie und Verdauung

Schwierige Verdau ung: Bei Verdauungsstörungen werden häufig Mittel wie Nux vomica und Carbo vegetabilis empfohlen. Diese Mittel helfen bei Blähungen und Völlegefühl nach dem Essen.

Übelkeit und Erbrechen

Bei Übelkeit ist Ipeca eine wirksame Wahl, vor allem wenn sich die Übelkeit nach dem Erbrechen nicht bessert. Cocculus indicus wird bei Übelkeit im Zusammenhang mit der Reisekrankheit bevorzugt.

Verstopfung

Bei Verstopfung können Heilmittel wie Bryonia und Alumina hilfreich sein. Sie sind angezeigt, wenn die Verstopfung mit trockenem Stuhlgang und Schwierigkeiten bei der Entleerung einhergeht.

Durchfall

Bei Durchfall werden häufig Podophyllum und Arsenicum album empfohlen. Podophyllum ist bei wässrigem Durchfall hilfreich, während Arsenicum album bei Durchfall, der mit Angst und Schüttelfrost einhergeht, geeignet ist.

Magenbeschwerden

Bei Magenschmerzen können Pulsatilla und Gastrocynesin Boiron Linderung verschaffen. Sie eignen sich besonders für Magenschmerzen, die sich nach dem Essen oder Trinken bessern.

Krämpfe im Darm

Colocynthis wird bei Darmkrämpfen empfohlen, besonders wenn sie durch Beugen oder Drücken des Bauches gebessert werden.

Hämorrhoiden

Bei Hämorrhoiden werden oft Heilmittel wie Aesculus hippocastanum und Hamamelis verwendet. Sie helfen, die mit Hämorrhoiden verbundenen Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren.

Die Homöopathie bietet dank ihres natürlichen und individuellen Ansatzes eine sanfte Alternative zur Behandlung verschiedener Verdauungsstörungen. Es ist wichtig, dass Sie eine medizinische Fachkraft aufsuchen, um eine genaue Diagnose zu stellen und das für Ihre Situation am besten geeignete Heilmittel zu bestimmen. Denken Sie daran, dass die Homöopathie eine Ergänzung zu einer herkömmlichen Behandlung sein kann und bei schweren oder anhaltenden Symptomen nicht als Ersatz für einen ärztlichen Rat dienen sollte.

Diese neue Reihe von homöopathischen Arzneimitteln stellt einen körperfreundlichen Ansatz zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden dar und ermöglicht es Ihnen, Ihr tägliches Wohlbefinden wiederzuerlangen.

Wie nimmt man die Homöopathie zur Hilfe bei Verdauungsbeschwerden ein?

  • Nux vomica (in 5CH, 3 Globuli, dreimal täglich), ist das Mittel gegen falsches Verlangen, unwirksames Pressen und Verstopfung in Verbindung mit Hämorrhoiden.
  • Ignatia amara (5CH, 3 Globuli, dreimal täglich) wird eingenommen, wenn die Verstopfung bei Änderungen der Gewohnheiten auftritt, z. B. am Wochenende, im Urlaub oder auf Reisen.
  • Magnesia muriatica (5CH, 3 Globuli, 3-mal täglich) wird empfohlen, wenn der Stuhl hart, trocken und in kleinen Kügelchen ist.
  • Graphites (5 CH, 3 Kügelchen, 3-mal täglich) wird eher gegeben, wenn der Stuhl hart und von einer Art Schleim umhüllt ist.
  • Bryonia alba (in 5 CH, 3 Globuli dreimal täglich) wird bei starken Essern vorgeschlagen, wenn die Verstopfung von Kopfschmerzen begleitet wird.

Die Homöopathie ist eine natürliche Behandlungsmethode, die darauf abzielt, Störungen des Stuhlgangs bei Kindern und Erwachsenen zu lindern. Sie beruht auf dem Ähnlichkeitsprinzip, demzufolge eine Substanz, die bei einem gesunden Menschen ein bestimmtes Symptom hervorruft, zur Behandlung eines Menschen mit denselben Symptomen verwendet werden kann.

Störungen des Stuhlgangs können durch viele Faktoren verursacht werden, z. B. durch Stress, unausgewogene Ernährung, hormonelle Probleme oder Infektionen. Sie äußern sich in Form von Verdauungsstörungen wie Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Bauchschmerzen etc.

Die Homöopathie kann zur Linderung dieser Beschwerden eingesetzt werden, indem man homöopathische Mittel verwendet, die auf den jeweiligen Fall abgestimmt sind. Diese Heilmittel werden aus pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Substanzen hergestellt, die verdünnt und dynamisiert werden, um ihre therapeutische Kraft freizusetzen.

Zur Behandlung von Darmstörungen bei Kindern werden homöopathische Mittel wie Nux vomica, Chamomilla, Podophyllum oder Alumina empfohlen. Diese Mittel eignen sich besonders für Kinder, deren Verdauungsstörungen auf falsche Ernährung, Stress oder hormonelle Probleme zurückzuführen sind.

Für Erwachsene sind die homöopathischen Mittel Veratrum album, Bryonia, Pulsatilla oder Carbo vegetabilis am besten geeignet. Diese Mittel sind besonders wirksam bei der Linderung von Verdauungsstörungen, die durch Stress, falsche Ernährung oder auch hormonelle Probleme verursacht werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Homöopathie nicht als alleinige Lösung zur Behandlung von Darmbeschwerden eingesetzt werden sollte. Sie muss mit einer ausgewogenen Ernährung und geeigneten hygienischen Maßnahmen kombiniert werden, um einen gesunden Stuhlgang zu fördern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Homöopathie eine wirksame Behandlungsmethode zur Linderung von Darmbeschwerden bei Kindern und Erwachsenen ist. Sie beruht auf dem Ähnlichkeitsprinzip und verwendet homöopathische Mittel, die auf den jeweiligen Fall abgestimmt sind. Sie darf jedoch nicht als alleinige Lösung verwendet werden und muss mit einer ausgewogenen Ernährung und geeigneten hygienischen Maßnahmen kombiniert werden, um einen gesunden Stuhlgang zu fördern.

Wie kann man Schluckauf mit Homöopathie behandeln?

Die Homöopathie bietet natürliche Lösungen zur Behandlung verschiedener Symptome, darunter auch Schluckauf. In diesem Artikel finden Sie ausführliche Informationen und praktische Tipps zur Anwendung der Homöopathie bei der Behandlung von Schluckauf.

Was ist ein Schluckauf?

Schluckauf ist ein unwillkürlicher Krampf des Zwerchfells und der Atemmuskulatur, der zu einer stoßweisen Atmung und manchmal zu charakteristischen Geräuschen führt. Obwohl Schluckauf in der Regel harmlos und von kurzer Dauer ist, kann er lästig und unangenehm sein.

Der homöopathische Ansatz bei Schluckauf

Die Homöopathie betrachtet jeden Menschen als einzigartig und bietet eine auf den Einzelnen zugeschnittene Behandlung an. Die homöopathischen Mittel werden auf der Grundlage der spezifischen Symptome und individuellen Merkmale ausgewählt.

Allgemeine Dosierung in der Homöopathie

Für eine grundlegende Behandlung wird 1 Dosis pro Woche empfohlen. In Bezug auf die symptomatische Behandlung werden 5 Globuli empfohlen, ein- bis mehrmals täglich, wobei die Häufigkeit je nach Besserung der Symptome angepasst werden sollte.

Bedeutung der ärztlichen Konsultation: Es ist entscheidend, dass Sie einen Arzt aufsuchen, wenn innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach Beginn der Behandlung keine Veränderung eintritt.

Homöopathische Arzneimittel für Schluckauf

Hier sind einige homöopathische Mittel, die häufig zur Behandlung von Schluckauf empfohlen werden und jeweils auf bestimmte Symptome abzielen.

Belladonna 9 CH gegen Krämpfe

Belladonna ist gegen verschiedene Arten von Krämpfen wirksam. Es ist besonders hilfreich, wenn der Schluckauf mit allgemeinen Krämpfen einhergeht.

Hyosciamus 15 CH für den Ösophaguskrampf.

Dieses Mittel wird bei einem Ösophaguskrampf empfohlen, der oft mit trockenen Schleimhäuten einhergeht. Hyosciamus kann eine Lösung sein, wenn diese Symptome Ihren Schluckauf charakterisieren.

Ignatia 15 CH bei Aerophagie.

Ignatia wird für Personen empfohlen, die an Aerophagie leiden und bei denen sich der Schluckauf durch Ablenkung bessert. Dieses Mittel wird oft wegen seiner Wirksamkeit bei stress- oder emotionsbedingtem Schluckauf gewählt.

Nux vomica 15 CH gegen Antiperistaltik.

Nux vomica ist dafür bekannt, verschiedene Verdauungsstörungen zu behandeln, darunter auch Antiperistaltik. Es wird häufig empfohlen, wenn Schluckauf mit Verdauungsproblemen wie Verdauungsstörungen einhergeht.

Obwohl die Homöopathie natürliche und individuelle Lösungen für die Behandlung von Schluckauf bietet, ist es unerlässlich, dass Sie für eine genaue Diagnose und eine angemessene Behandlung einen Angehörigen eines Gesundheitsberufs konsultieren. Denken Sie daran, dass die Homöopathie als Ergänzung zu einer herkömmlichen Behandlung eingesetzt werden kann, nicht als Ersatz.

Schluckauf ist zwar oft harmlos, kann aber auch ein Symptom für ernsthaftere Störungen sein. Im Zweifelsfall ist immer Vorsicht geboten und ärztlicher Rat einzuholen. Die Homöopathie kann dank ihres ganzheitlichen und individuellen Ansatzes eine sanfte und wirksame Lösung zur Linderung und Behandlung von Schluckauf bieten und so dazu beitragen, Ihren täglichen Komfort zu verbessern.

FAQ: Verbesserung der Verdauung und des Transits durch Homöopathie

Wie kann die Homöopathie helfen, die Verdauung und den Stuhlgang zu verbessern?

Die Homöopathie bietet einen sanften und natürlichen Ansatz zur Regulierung der Verdauung und des Transits. Mittel wie Nux vomica, Carbo vegetabilis oder Pulsatilla wirken, indem sie das Gleichgewicht der Verdauungsfunktion fördern. Sie helfen, Blähungen, Gas und Unwohlsein nach dem Essen zu reduzieren. Es ist wichtig, ein Mittel zu wählen, das auf Ihre spezifischen Symptome und individuellen Merkmale abgestimmt ist.

Welche Ernährungstipps können die Wirkung der Homöopathie für die Verdauung ergänzen?

Eine ausgewogene Ernährung ist von entscheidender Bedeutung. Bevorzugen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte, um die Verdauung anzuregen. Ausreichend Wasser zu trinken ist ebenfalls entscheidend. Vermeiden Sie zu fette, zu süße oder zu scharfe Speisen und schränken Sie den Konsum von Alkohol und Koffein ein. Langsames und ruhiges Essen fördert eine bessere Verdauung.

Kann man Homöopathie bei chronischen Verdauungsstörungen anwenden?

Ja, Homöopathie kann bei chronischen Verdauungsstörungen eingesetzt werden, aber es wird empfohlen, für eine genaue Diagnose einen Angehörigen der Gesundheitsberufe zu konsultieren. Chronische Heilmittel können zur langfristigen Einnahme verschrieben werden, als Ergänzung zu Änderungen des Lebensstils und der Ernährung.

Gibt es bestimmte Ernährungseinschränkungen, die bei der Einnahme von homöopathischen Mitteln beachtet werden müssen?

Es gibt keine strikten Ernährungsbeschränkungen, aber es ist ratsam, homöopathische Heilmittel nicht zu den Mahlzeiten einzunehmen, normalerweise 15 Minuten vor oder nach den Mahlzeiten, damit sie besser absorbiert werden. Vermeiden Sie außerdem den Konsum von Tabak, Kaffee oder Pfefferminzprodukten kurz vor und nach der Einnahme, da diese die Wirksamkeit der Heilmittel verringern können.

Welche weiteren hygienischen Maßnahmen sollten Sie ergreifen, um die Verdauung zu verbessern?

Neben der Ernährung wirkt sich auch regelmäßige körperliche Aktivität positiv auf den Stuhlgang und die Verdauung aus. Da Stress ein Faktor ist, der die Verdauung beeinträchtigen kann, können Entspannungspraktiken wie Yoga oder Meditation hilfreich sein. Achten Sie auch auf ausreichenden und guten Schlaf, da Schlafmangel die Verdauungsfunktion stören kann.

Wenn Sie diese Ernährungstipps befolgen und die Homöopathie sinnvoll einsetzen, können Sie Ihre Verdauung und den Stuhlgang deutlich verbessern und so zu einem allgemeinen Wohlbefinden und einer besseren Lebensqualität beitragen.