Nahrungsergänzungsmittel Reizdarm 

Reizdarmsyndrom - Funktionelle Colopathie

Entdecken Sie unsere neue Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung von Reizdarmsyndrom in der Ernährungsabteilung Ihrer Online-Apotheke bio, um Ihre Atemwegs-, Haut- oder Nahrungsmittelallergien auf natürliche und wirksame Weise zu behandeln.

Das Reizdarmsyndrom, das auch als funktionelle Kolopathie bezeichnet wird, ist sehr häufig. Es ist eine Anomalie der Funktion des Verdauungstraktes, die chronisch sein kann. Es ist durch kurze Episoden von Verstopfung und lockerem Stuhl gekennzeichnet, die in den meisten Fällen von Bauchschmerzen begleitet werden.

Das Reizdarmsyndrom wird nicht als Krankheit angesehen, da es keine wirklichen medizinischen Ursachen gibt. Chronisch manifestiert sich dies jedoch sehr negativ auf die Lebensqualität, auf die Moral.

Dieses Syndrom ist sehr häufig und resultiert aus einer Überempfindlichkeit des Dickdarms. Der Dickdarm, oder Dickdarm, befindet sich zwischen dem Dünndarm und dem Rektum und hat die Aufgabe, die Verdauung von Nahrungsmitteln durch resorbierende Flüssigkeiten zu vervollständigen und somit an der Bildung von Stuhl teilzunehmen.

Die funktionelle Kolopathie ist gekennzeichnet durch kurze Episoden von Verstopfung und lockerem Stuhl, meist begleitet von Bauchschmerzen. Schmerzen und Symptome sind oft mit psychischen Störungen wie Stress, Angst oder Depression verbunden.

Menschen mit Reizdarmsyndrom (IBS) sind in der Regel in der Lage, ihre Symptome durch Anpassungen an ihren Lebensstil zu verwalten. Eine gesunde Ernährung kann die Symptome lindern. Ballaststoffe, die in Vollkornbroten und Getreide, Bohnen, Obst und Gemüse enthalten sind, verhindern, dass Stuhl zu trocken wird und fördert den Stuhlgang. Anfänglich kann die Einnahme einer ballaststoffreichen Diät Blähungen und Gas verursachen, aber diese verschwinden nach einigen Wochen; Es ist auch möglich, diese Beschwerden zu lindern, indem die Menge an Ballaststoffen in der Nahrung allmählich verändert wird. Sie sollten auch viel trinken, insbesondere Wasser, um Verstopfung zu verhindern oder zu reduzieren.

Da Stress das Auftreten von IBS-Symptomen verursachen kann, ist es wichtig zu wissen, wie man es am besten schafft. Es wird oft empfohlen, sowohl körperliche Übungen als auch Entspannungsübungen zu praktizieren (zB Meditation). Ihr Arzt kann Ihnen auch vorschlagen, dass Sie mit einem Berater sprechen, um zu lernen, wie Sie besser mit IBS umgehen können. Wenn Angst Ihre Symptome verschlimmert, fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie besser mit Ihrem Zustand umgehen können.

Die medikamentöse Behandlung von IBS zielt nur auf die Symptome ab. Medikamente sind verfügbar, um den Transit von Lebensmitteln durch den Verdauungstrakt zu verlangsamen und Durchfall zu kontrollieren. Abführmittel sind manchmal in Fällen von anhaltender Verstopfung hilfreich, aber es ist am besten, nicht süchtig zu werden, um regelmäßigen Stuhlgang zu bekommen. Antidiarrhoika (zB Loperamid) können Menschen helfen, deren Durchfall eines der Hauptsymptome ist. Mehrere andere Medikamente sind verfügbar und Ihr Arzt kann sie mit Ihnen besprechen.

Probiotika sind Bakterien, die normalerweise im Darm leben und in bestimmten Lebensmitteln vorkommen; Sie gelten daher als "gute" Bakterien. Einige Studien legen nahe, dass IBS durch ein Ungleichgewicht der guten Bakterien im Darm verursacht werden könnte. Probiotika können helfen, die Symptome von IBS-Patienten zu lindern, indem sie dieses Gleichgewicht wiederherstellen.

Verfeinern Sie Ihre Suche
Ergebnisse 1 - 16 sur 16
Zeige 1 - 16 of 16 Artikel

Schauen Sie sich schneller!

Schnellbestellung

Sparen Sie Zeit, indem Sie die schnelle Auftragsformular. Mit wenigen Klicks können Sie ganz einfach Ihre Lieblings Referenzen bestellen.

Formulaire de commande rapide

Vorteile Soin et Nature Unsere garantierte Qualität und Sicherheit
Apotheker
Fachwelt
Daten
verschlüsselt
Zahlung
Sichere
Paket
folgen
Zu Ihrer
hören